Gala-Show am Samstag, 18. Oktober 2014 um 20:00 Uhr

Der Termin für die Gala-Show 2014 in Sögel steht fest. Und wieder gab es Comedy vom Feinsten!
Der Kartenvorverkauf startete am 01. Oktober 2014 im Hotel Clemenswerther Hof in Sögel, Tel: 05952 1230.


 

Bereits zugesagt haben die folgenden Künstler:

 

 

 

 Heino Trusheim

http://www.heinotrusheim.de/

Heino Trusheim ist ein in Hamburg lebender Stand-up-Comedian.
Er trat in den Fernsehsendungen Volker Pispers und Gäste, Ottis Schlachthof, TV Total und Quatsch Comedy Club auf.
Seine Spezialität ist das „Karikieren von Alltagsszenen“.
Seit Juli 2013 veranstaltet Heino Trusheim zusammen mit Thorsten Bär das Open Mike Hamburg in der Bar 227. Seit November 2013 ist Trusheim außerdem für das Open Mike Hannover verantwortlich.
 

David Werker

http://www.davidwerker.de/

Der Shootingstar und Comedy-Preis-Gewinner.
Der Sohn der Nation ist wieder unterwegs! Der ewige Student steht in den Startlöchern!
Also er sitzt, um genau zu sein. Also auf dem Sofa, ganz genau. Mit einer Tüte Chips hier und einer guten Tüte Rotwein da. So kann der Tag beginnen, also der Abend!
David Werker will endlich was sehen von der Welt - zum Glück gibt's Google Earth! Keine Frage, irgendwann wird genau ER die Welt retten, sobald's ne App dafür gibt!
Bis dahin stellt sich David Werker erstmal die letzten großen Fragen der Menschheit: Was schmeckt besser: Aronal oder Elmex? Was war zuerst da: die Klingel oder die Zeugen Jehovas? Und wann tut endlich mal einer dem Seitenbachermann Gift ins Müsli?!
Leider abgesagt! 
 

Liza Kos

Liza Kos bei Facebook

Die gebürtige Russin ist ein echtes Musik- und Sprachentalent. Bereits mit sechs Jahren sammelte sie in ihrer Heimatstadt Moskau erste Bühnenerfahrungen und besuchte die dortige Musikschule. Seit 2010 agiert die Autodidaktin sehr erfolgreich als Songschreiberin, begleitet sich selbst auf der akustischen Gitarre und bietet dank ihres komödiantischen Talents eine erfrischende, humorvolle Show aus Musik und Comedy. Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste, bei dem sie sich selbst nicht so ernst nimmt und auch herzhaft über sich selbst und ihre Herkunft lachen kann. Sie singt und parliert über Mütterchen Russland und über Deutschland und erzählt augenzwinkernd über ihre eigene Integration.
 

Michael Schönen

http://www.myspace.com/jambensau

Autor, Wortakrobat, dicklicher Dichter.
Schon seit frühester Kindheit spielt er mit Worten – weil sonst keiner mit ihm spielen wollte.
Heute nennt man ihn nicht umsonst den „Bud Spencer der Poesie“: Wo seine Reime einschlagen, da bleibt kein Auge trocken.
Er läßt Papageigen und Triangelefanten aufspielen, diktiert und stottert Liebesbekundungen im fliegenden Wechsel, warnt vor übermäßigem Alkoholgenuss bei Auerhähnen und erklärt, warum die Vorsilbe „ver-“ abgeschafft werden muss.
Seine Vortragsform ist lyrisch-komisch, pointiert und voller sprachspielerischer Finesse. Er lässt allerdings offen, ob es sich dabei eher um Kabady oder Comerett handelt.
 

Jamie Wierzbicki

Jamie Wierzbicki bei Facebook

Einige sagen er sei lustig. Seine Freunde sagen er ist gemein. Er sagt einfach nur die Wahrheit. Ob es um seine Polnische Familie, nervtötende Menschen oder seine Auftritte geht: Jamie Wierzbicki sagt einfach wie es ist. Und damit hat er kein Problem. Schließlich wurde er vor 25 Jahren ungefragt geboren und auf der Bühne versucht er jetzt damit fertig zu werden.
 
Leider abgesagt!
 

 Nisse Barfuß

http://nissebarfuss.de/

Nisse Barfuss ist Liedermacher! - Och nö, nicht schon wieder so ein selbstverliebter melancholischer Tiefstapler, der beim Singen immer die Augen schließt und den Mund nicht richtig aufkriegt. - Nix da. Hier wird nicht mal geblinzelt.
In seinem SoloProgramm "Nichts reimt sich auf Mensch" singt er Lieder über die wichtigen Themen der Welt:
Kühe, Senf und andere Politiker werden zu wortakrobatischen Pyramiden aufgestellt, die, in sich zusammen gefallen, wieder eine neue Weisheit in die chinesischen Glückskekse zaubern.
Nisse macht sich seinen ganz eigenen Reim auf die Gattung Mensch.
'groovige Chansons mit 3 Akkorden' + 'Lausbub mit grauem Haar' = Nisse Barfuss
 

Else Roe

http://www.elseroe.de/

Mit Renten-Power, Alters-Starrsinn und Alzheimer ersingt sie sich Live und jazzy ihr Gnadenbrot.
Else Roe hat schon alles erlebt. Sie ist so alt, dass sie sich beim Ordnungsamt über die Lautstärke des Urknalls beschwert hat
(und verlieh dem Roemischen Reich seinen Namen).
Wenn sie nicht in ihrem Gartenhaus namens Stonehenge ist, können Sie erleben, was die alte Frau noch drauf hat.

 

 Bericht der Osnabrücker Zeitung vom 19.10.2014:

 Benefiz-Comedy-Gala in Sögel ausverkauft

In Sögel fand am Samstagabend die vierte Comedy-Gala zugunsten des Vereins Bauchgefühl statt. Sechs Künstler unterhielten die knapp 250 Zuschauer im ausverkauften Clemenswerther Hof. Zudem wurde eine Bauchredner-Puppe versteigert. Fotos: Juliane Horn

Eine feste Bauchredner-Puppe aus den USA hat am Samstag den Besitzer gewechselt.

Sögel. Sechs Künstler haben am Samstagabend das Publikum in Sögel mit einem abwechslungsreichen Comedy-Programm zum Lachen gebracht. Der Erlös der Veranstaltung soll dem Sögeler Verein Bauchgefühl zugute kommen.

Für 1650 Euro hat eine Werlterin am Samstagabend den Zuschlag für eine einzigartige Bauchredner-Puppe bekommen. Im Rahmen der vierten Comedy-Gala zugunsten des Vereins Bauchgefühl gab sie bei der Versteigerung das letzte Gebot ab. Das Besondere war, dass die Puppe auf amerikanische Art versteigert wurde. So sammelte das gesamte Publikum gemeinsam den Betrag von 1650 Euro. Jeder Bieter musste dabei die Differenz zum vorherigen Gebot zahlen.

Dr. Max Steuber, Organisator der Gala und Vereinsvorsitzender, stellte die Puppe zur Verfügung. Er selbst hatte sie einem amerikanischen Bauchredner und Klinik-Clown abgekauft. Da er selbst aber bisher noch nicht mit der Puppe aufgetreten sei, soll sie nun dem Verein – und damit hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen – zugute kommen. Zum Erlös der Versteigerung kommen am Ende noch die Einnahmen aus Eintrittgeldern und der Spendenbox hinzu.

Neben der Versteigerung, an der das Sögeler Publikum mit großem Eifer teilnahm, waren es aber vor allem die Künstler, die für gute Stimmung sorgten. Gleich zwei der angekündigten Stand-Up-Comedians – David Werker und Jamie Wierzbicki – mussten ihren Auftritt zwar kurzfristig absagen, dafür sprang jedoch Heino Trusheim ein. Sie alle kennt Steuber von seinen eigenen Auftritten als Bauchredner. In Sögel war bisher allerdings nur einer der von ihnen: Michael Schönen. Er trat bereits vor zwei Jahren auf der Gala auf. „Der hat so viele verrückte Ideen, den muss man einfach zweimal sehen“, begründete Steuber seine Entscheidung, bei dem Comedian ein zweites Mal anzufragen. Mit Wortspielen und Reimen berichtete Schönen schließlich von seiner Freundin, seinem Gewichtsproblem und vom Dichten. In der Pause schrieb er sogar ein Gedicht mit Begriffen, die das Publikum ihm zuvor zugerufen hatte.

Komiker mit Diabolo

Als Kontrast zu Schönens Wortakrobatik folgte Nisse Barfuß, der die knapp 250 Besucher als Artist und Kabarettist begeisterte. Mit seinem Diabolo namens Uwe hüpfte er über die Bühne und erzählte dabei Urlaubsgeschichten seines Begleiters. Steuber bezeichnete diese Form von Unterhaltung als Akromedy (Akrobatik und Comedy).

Die Aachenerin Liza Kos, die gebürtig aus Russland kommt, stellte in ihrem Programm Klischees über deutsche und russische Menschen in den Mittelpunkt. Dabei nahm sie sich selbst nicht so ernst und erzählte auch über ihre eigene Integration. In ihren Liedern bekundete sie, dass sie trotz des Gejammers, der akribischen Mülltrennung oder der Unpünktlichkeit der Bahn ihr Herz an Deutschland verloren habe.

Jubelnden Applaus gab es vom Publikum aber auch für Else Roe und Heino Trusheim. Die Rentnerin Else Roe erzählte und sang von ihrem Leben als ehemaliges Showgirl. Trusheim karikierte dagegen Alltagssituationen in Familien. Er selbst werde beispielsweise nie verstehen, warum ein Geschirrspüler richtig und falsch eingeräumt werden kann. Und natürlich trat auch Steuber selbst als Bauchredner mit Alois Alzheimer auf. Und das soll auch nicht das letzte Mal gewesen sein: Sein Ziel ist es, die Benefiz-Comedy-Gala jährlich zu veranstalten.

Link zum Originalbericht der Osnabrücker Zeitung ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Nachdem die Gala-Show 2013 leider ausfallen musste, gab es dieses Jahr, am 18. Oktober,  wieder eine tolle Show!

 

Hier geht es zum Bericht der Osnabrücker Zeitung ...